Gorzów Wielkopolski

Eine der beiden Hauptstädte der Wojewodschaft Lubuskie Gorzów liegt direkt am Fluss Warthe im westlichen Teil Polens. Die malerische, für die Region Lubuskie charakteristische Lage, unterstreicht die Umgebung mit herrlichen Hügelketten, Wäldern und Seen. Von der reichen Geschichte Gorzóws (früher Landsberg/Warthe) zeugen gut erhaltene Baudenkmäler. Zu den wertvollsten gehören: die gotische Marienkirche, Teile der mittelalterlichen Stadtmauer und alte Speichergebäude. Besondere Bedeutung für die Entwicklung des wirtschaftlichen Potenzials der Stadt hat der örtliche Ableger der Sonderwirtschaftszone Kostrzyn-Słubice www.kssse.pl, die Investoren Vorzugsbedingungen für ihre Tätigkeit bietet.

Gorzów ist aber auch eine Stadt, die sich um die Entwicklung der Kultur kümmert. Der Ruhm des Gorzówer Jazz Clubs „Pod Filarami” www.jazzfilary.pl, hat sich dank vieler Konzerte und umfangreicher Öffentlichkeitsarbeit schon über die Grenzen Polens hinaus verbreitet. Gorzów organisiert viele Veranstaltungen und kulturelle Höhepunkte von nationaler und internationaler Bedeutung. Die Umgebung Gorzóws begünstigt aktive Erholung. Die Nähe der Seen und Wälder, zahlreiche Erholungszentren und viele Kilometer Fahrradwege machen die Stadt zu einem vorzüglichen Ausgangspunkt für Touristen und Naturfreunde.

www.gorzow.pl