Der Europäische Sozialfonds (EFS)

Der Europäische Sozialfonds ist ein Strukturfonds, der mit dem Ziel geschaffen wurde, die gemeinsame Sozialpolitik zu fördern. Er dient der Finanzierung von Maßnahmen der Mitgliedsstaaten zur Entwicklung der menschlichen Fähigkeiten und zur Vermeidung von Arbeitslosigkeit. Aus den Mitteln des Fonds werden vor allem die berufliche Aus- und Weiterbildung, gefördert, Stipendien, Berufspraktika, Beratung und Vermittlung, Analysen und Untersuchungen des Arbeitsmarktes usw. Die Wojewodschaft Lubuskie verfügt im Zeitraum 2007-2013 im Rahmen des Operationalen Programms „Human Capital“ über Mittel in Höhe von  178,8 Mio. EUR.

 

Prioritäten und Maßnahmen des EFS sind die Förderung und die Promotion des Unternehmertums und der unternehmerischen Eigeninitiative. Die Fördermittel gehen an natürliche Personen, die die Absicht haben, eine eigene gewerbliche Tätigkeit aufzunehmen und umfassen:  Beratung und Schulung, einmalige finanzielle Zuwendungen, Überbrückungsgeld für sechs bis zwölf Monate ab dem Tag der Gewerbeanmeldung, darunter für Beratungsleistungen und Hilfe bei der effektiven Nutzung der Zuwendungen.

www.efs.lubuskie.pl